AdBlocker blockt normale Website-Bilder

(Kommentare: 0)

Problem: meine Website verkleinert Bilder und rendert die Dateinamen der verkleinerten Bilder in die Seite. Die Dateien mit Formatangaben (à la 160x400) im Dateinamen wurden leider vom (Firefox) AdBlock ausgeblendet.

Ich hatte keinen AdBlocker installiert und hatte das Problem daher nicht erkannt. Tester des Kunden machten mich darauf aufmerksam, dass (fast) keine Bilder auf der Website angezeigt werden.

Der AdBlocker durchsucht den HTML-Code nach auffälligen Mustern in den Dateinamen von Bildern und zeigt sie nicht an, wenn er meint, es sein ein Banner/Werbung. Diese Mechanik wird auch (oder besonders) angewendet auf Namensbestandteile, die die Größe angeben: z.B. "-120x400.", "-160x400-" u.ä.

 

Lösung: ich musste meine Mechanik anpassen und die Dateinamen anders erzeugen, also z.B. statt "-160x400-" eben "x160xx400x" o.ä.

Wenn solche Formate in Dateien auftauchen, die Redakterue im CMS hoch laden, müssen diese natürlich manuell angepasst bzw. neu hoch geladen werden.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben